Ganztagsangebote

GTA-Portal

Die Einschreibung in die aktuellen GTA-Kurse erfolgt über ein externes Portal. Die Passwörter werden an jede*n Schüler*in am Anfang des Schuljahres ausgegeben.

Konzept

Die ausführliche GTA-Konzeption der Gerda-Taro-Schule inklusive einer Übersicht zu unseren vielfältigen Ganztagsangeboten gibt es zum Download:

Ziele und Programmgestaltung

Ziel bei der Programmgestaltung der Ganztagsangebote ist die Vielseitigkeit: perspektivisch sollen naturwissenschaftliche, sprachliche, künstlerische, soziale und sportliche Kompetenzen vermittelt und gefördert werden. Dadurch wird der Horizont der SchülerInnen erweitert und ihre Kreativität gefördert.

Das Programm bietet ein über den Unterricht hinausgehendes und jahrgangsübergreifendes Bildungsangebot und schafft soziale Räume, in denen durch die gemeinschaftliche Tätigkeit der SchülerInnen, deren Zusammenhalt und Identitätsfindung gefördert sowie soziale Verhaltensweisen gefestigt werden.

Unsere GTA richten sich als freiwillige Angebote an fünf Nachmittagen nach dem regulären Schulschluss an alle SchülerInnen, die Interesse und Freude daran haben.

Die SchülerInnen können sich Anfang des Schuljahres auf der Homepage des Ganztagsangebots, welche mit der Schulwebseite verlinkt ist, über die verschiedenen Angebote informieren. Dort stellen sich die GTA per Kurzkonzeption vor.

Grundsätzlich ist die Teilnahme am GTA der Schule für die SchülerInnen kostenlos. In begründeten Ausnahmefällen (bspw. der Besuch außerschulischer Lernorte) können zusätzliche Gebühren erhoben werden, auf die bereits bei der Kursbeschreibung und während des Anmeldeverfahrens ausdrücklich hingewiesen wird.

In Schulwoche 2 und 3 nach den Sommerferien finden „Schnupperkurse“ statt. Hier darf sich jede(r) SchülerIn unverbindlich mehrere Angebote ansehen, um seine/ihre Entscheidungsfindung zu unterstützen. In diesen zwei „Schnupperwochen“ ist ein rotierendes System geplant – halbstündlich wechseln die Teilnehmer in einen anderen Kurs.

Bis zum Montag der darauffolgenden Woche melden sich die SchülerInnen über die Webseite der Schule bei maximal drei Kursen an. Hierbei gibt es Prioritäten (1., 2., 3. Wunsch), deren Erfüllung nach besten Möglichkeiten entsprochen werden soll. Bei Übernachfrage eines Kurses werden folgende Kriterien zur Teilnehmerauswahl angewendet:

  1. Hat ein Schüler/eine Schülerin bereits im letzten Jahr dieses Angebot besucht, genießt er/sie Priorität bei der Platzvergabe.
  2. Bei Übernachfrage wird ein elektronisches Losverfahren angewendet.
  3. Hat ein Schüler/eine Schülerin keinen seiner/ihrer drei angegebenen Wünsche erhalten, bietet der GTA-Koordinator ihm/ihr noch eventuell freie Plätze in anderen GTAs an.
  4. Ist die Übernachfrage eines Kurses sehr groß, entscheidet der GTA-Koordinator über eine eventuelle Aufteilung der Schüler/der Schülerinnen in 2 Gruppen (A/B-Woche).

Ist die Platzverteilung in Schulwoche 4 durch den GTA-Koordinator erfolgt, erhalten die SchülerInnen eine Aufnahmebestätigung, die von ihnen und ihren Eltern bis zum Ende der 5. Schulwoche unterschrieben werden muss. Diese Unterschriften verpflichten die SchülerInnen zur verbindlichen Teilnahme während des gesamten Schuljahres.

Ab der Schulwoche 6 starten die regulären Kurse.

Die Regelungen für Freistellung und Entschuldigung bei Krankheit entsprechen den Regelungen der Schulbesuchsordnung.